Literatur

Schnellsuche
Kursname
Mittwoch, 28.02.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Mittwoch, 28.02.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Kreative Schreibwerkstatt – Einführungsvortrag
Referent: Petra Sonnenschein
Anmeldung notwendig
Kurs-Nr. 29229

Kursdetails
Beschreibung
Kreative Schreibwerkstatt – Einführungsvortrag


Für das Wintersemester 2018/2019 biete ich eine Schreibwerkstatt an. Der Kurs findet wöchentlich statt – insgesamt 8 Sitzungen. Alle Schreibfreudigen sind willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Wir bauen Schreibblockaden ab, indem wir spielerisch und ohne jeglichen Druck unsere Fertigkeiten erproben. Unsere Kurzgeschichten erhalten Anregungen durch Reizwörter, Bilder, Erinnerungen, Schreibspiele, literarische Textformen, Musik … Durch das Vorlesen und Besprechen unserer Texte reflektieren und verbessern wir unsere Schreibweise, verfestigen unseren Stil. Auf Wunsch können ausgewählte Texte gedruckt werden. Anmeldung für den im WS 2018/2019 beginnenden Schreibwerkstatt-Kurs ist bis spätestens 13.04. in der Geschäftsstelle erforderlich.
Dienstag, 06.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Erich Kästner, der Ketzer, der ein Moralist war (*1899)
Referent: Esther Pecher
Kurs-Nr. 29143

Kursdetails
Beschreibung
Erich Kästner, der Ketzer, der ein Moralist war (*1899)


Dieser tiefgehende Satiriker hat nicht nur spitze Gedichte und den Roman Fabian geschrieben, sondern auch so herzerfrischende Geschichten wie Der kleine Grenzverkehr, 3 Männer im Schnee und einmalige originelle Kinderbücher.
Mittwoch, 07.03.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 14.03.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Mittwoch, 21.03.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 11.04.2018 // 14.45-16.15 Uhr - entfällt
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Elisabeth Engelhardt – eine fränkische Schriftstellerin und Malerin, 1925 - 1978
Referent: Ingeborg Höverkamp
Kurs-Nr. 29235

Kursdetails
Beschreibung
Elisabeth Engelhardt – eine fränkische Schriftstellerin und Malerin, 1925 - 1978


Elisabeth Engelhardt gehörte zu den bekanntesten Autorinnen im Nachkriegsfranken. Zu ihrem 40. Todestag soll ein Diavortrag an ihr hartes mutiges Leben und an ihre Romane Feuer heilt und Ein deutsches Dorf in Bayern erinnern, von denen Hermann Glaser sagt: " … ein Werk, das über das Ergriffensein zum Begreifen führt." Wolfgang Buhl, damaliger Leiter des BR Studio Franken, bescheinigt ihr: "… die raffinierteste Prosa, die z.Zt. von Frauenhand hierzulande geschrieben wurde." In ihren Gemälden hat sie das ländliche Franken und Impressionen von ihren Reisen durch Europa festgehalten. Ingeborg Höverkamp hat in 5-jähriger Forschungsarbeit die 1. Biografie über diese stille Unbequeme geschrieben.
Mittwoch, 11.04.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Montag, 16.04.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Bayerische Dichterinnen: Lena Christ – Emerenz Meier – Luise Rinser
Referent: Esther Pecher
Kurs-Nr. 29061

Kursdetails
Beschreibung
Bayerische Dichterinnen: Lena Christ – Emerenz Meier – Luise Rinser


Die Münchner Dichterin Lena Christ schrieb auf eigenem Erleben beruhende Werke über bayerisches Leben in Armut. Emerenz Meier aus Waldkirchen schrieb geistvolle und kritische Geschichten und Gedichte. Luise Rinser vom Chiemsee schrieb kritische Romane und Essays sowie heitere Geschichten.
Mittwoch, 18.04.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Montag, 23.04.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Bayerische Dichter: Oscar Maria Graf – Oskar Gluth – Herbert Rosendorfer – Hans Carossa
Referent: Esther Pecher
Kurs-Nr. 29065

Kursdetails
Beschreibung
Bayerische Dichter: Oscar Maria Graf – Oskar Gluth – Herbert Rosendorfer – Hans Carossa


Der Starnberger Oscar Maria Graf schrieb sozialkritische Romane wie Die Flucht ins Mittelmäßige, Das Bayerische Dekameron. - Oskar Gluth, der Urmünchner, Heiteres wie Der verhexte Spitzweg. - Herbert Rosendorfer prangerte München mit den Briefen in die chinesische Vergangenheit an. - Hans Carossa, der dichtende Arzt aus Passau.
Mittwoch, 25.04.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Mittwoch, 02.05.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 09.05.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Montag, 14.05.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Märchen aus Tausendundeiner Nacht
Referent: Esther Pecher
Kurs-Nr. 29073

Kursdetails
Beschreibung
Märchen aus Tausendundeiner Nacht


Aladin und die Wunderlampe – Sindbads Reisen – Ali Baba und die 40 Räuber – Der Zedernbaum – Der Rosenbey u.a.
Mittwoch, 16.05.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 06.06.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Mittwoch, 13.06.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 20.06.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.
Mittwoch, 27.06.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?
Referent: Peter Großhennig, Dr. Elisabeth Eigler
Kurs-Nr. 29215

Kursdetails
Beschreibung
Wer liest mit uns Dramen in verteilten Rollen?


Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Kurses und laden gerne weitere Interessenten zur Teilnahme ein. Neugierige dürfen auch zunächst "mal schnuppern" und sind uns herzlich willkommen. Neu zu lesende Dramen entscheiden wir jeweils in der Gruppe und die deutsche Literatur (auch übersetzte Weltliteratur) ist ja voll von lesbaren Dramen in Prosa oder Balladenform.
Mittwoch, 04.07.2018 // 14.30-16.00 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.23
Gesprächskreis Literatur
Referent: Antoinette Sudermann
Kurs-Nr. 29217

Kursdetails
Beschreibung
Gesprächskreis Literatur


Wir werden weitere Autoren des frühen 20. Jahrhunderts besprechen, z.B. Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Else Lasker-Schüler. Ich freue mich wieder auf anregende und interessante Gespräche mit Ihnen.