Reiseberichte

Schnellsuche
Kursname
Dienstag, 19.02.2019 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Ein Tag auf der fränkischen Burgenstraße
Referent: Heinz-Jürgen Konetschnik
Kurs-Nr. 29133

Kursdetails
Beschreibung
Ein Tag auf der fränkischen Burgenstraße


Bericht in Bildern zu unserer Tagesfahrt entlang der fränkischen Burgenstraße.
Mittwoch, 27.02.2019 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Der Münchner Jakobsweg, Teil 2
Referent: Franz u. Roswitha Sedlmayr
Kurs-Nr. 29229

Kursdetails
Beschreibung
Der Münchner Jakobsweg, Teil 2


Von Rottenbuch nach Lindau im Bodensee. - Persönliche Eindrücke begleitet von eindrucksvollen Bildern mit hinterlegter Musik werden vorgetragen vom Ehepaar Sedlmayr.
Montag, 18.03.2019 // 14.45-16.15 Uhr - entfällt
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 1/3
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29081

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 1/3


Meteora-Klöster – die Schwebenden - Das grandiose Panorama der riesigen Steinsäulen mit den sie krönenden Klöstern aus dem 13. und 14. Jahrhundert am Rand der thessalischen Tiefebene nimmt jeden Reisenden gefangen. Und ein Besuch eines Klosters vermittelt uns den Eindruck, was es heißt "zwischen Himmel und Erde" zu leben. - Delphi – die Zweideutige - Einst der "Mittelpunkt der Welt" genannt, zu dem die Herrscher der Antike pilgerten, um das Orakel von Delphi zu befragen. Wir wandern zu den Resten des ehemals prachtvollen Apollon-Tempels, in dem Pythia berauscht ihre Weissagungen von sich gab. - Kloster Hosios Loukas - Das Kloster bietet die Gelegenheit, uns n?er mit der ber?mten byzantinischen Mosaikkunst zu befassen.
Dienstag, 19.03.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
PP-Vorführung: Im Land der 1000 Seen – Masuren
Referent: Matthias Hübner
Kurs-Nr. 29157

Kursdetails
Beschreibung
PP-Vorführung: Im Land der 1000 Seen – Masuren


Wir begeben uns auf eine Reise in das ehemalige Ostpreußen im Norden Polens. Seit der Teilung Ostpreußens ist Masuren die größte Seenlandschaft Polens. Unsere Reise beginnt in Swiebodzin mit seiner höchsten Christusstatue der Welt. Weiter führt uns der Weg nach Allenstein, dem Tor zu den Masuren. Die Wallfahrtskirche "Heilige Linde", die Wolfsschanze und Nikolaiken sind weitere Stationen auf unserer Reise. Der über 1000-jährigen Stadt Danzig sowie Thorn werden wir auch einen Besuch abstatten.
Montag, 25.03.2019 // 14.45-16.15 Uhr - entfällt
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 2/3
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29083

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 2/3


Olympia – das verlorene Ideal - Von diesem legendären Ort aus trat die Olympische Idee ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Vor dem Heraion wird auch heute jeweils Wochen vor den Spielen mit einem Brennspiegel das Olympische Feuer entzündet. - Mistra – die letzte Zuflucht byzantinischer Kaiser - Hoch oben am Berg sind die gezackten Mauern eines venezianischen Schlosses zu sehen. Darunter erstrecken sich amphitheatralisch die Ruinen der mittelalterlichen Stadt Misythera. Hier herrschten nach dem Untergang des Byzantinischen Reiches die Gouverneure und Despoten. Und schließlich auch der türkische Pascha. - Epidaurus – Heilbad und Theater der Antike - Der legendäre Ruf des mondänen Kurortes und Kultstätte der Antike ist untrennbar mit dem Namen Asklepios verbunden. Thermalbäder, geistige Anregungen, Theatervorstellungen, Hypnose und Schlangenkulte gehörten zur Therapie. - Mykene – die antike Tragödie - Vor 3000 Jahren entstanden die Zyklopenmauern der Burganlage und das weltberühmte Löwentor. Die Perseiden, die Atriden, Agamemnon, Elektra und Orestes – sie alle wohnten einst hinter diesen Mauern, die von Heinrich Schliemann entdeckt und ausgegraben wurden.
Dienstag, 02.04.2019 // 14.45-16.15 Uhr - entfällt
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 3/3
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29159

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Griechenland – Rundreise, Teil 3/3


Korinth – die Lasterhafte - Korinth war einst Verkehrsknotenpunkt zwischen Asien und Europa. Bei den noch immer in den Himmel ragenden sieben dorischen Säulen des Apollon-Tempels und der freigelegten Agora begegnet uns der Apostel Paulus. - Athen – die Wiege der Demokratie - Die langen Außengrenzen und die Folgen der Jahrzehntelangen Vetternwirtschaft sind noch immer ein großes Problem. Wie sehr aber die Wiege der Demokratie und der Ideengeber in Sachen Architektur, Philosophie, Astronomie, Medizin, Chemie und Physik zu Europa gehört und es beeinflusste, das wollen wir bei einem historischem Rundgang durch die pulsierende Stadt gemeinsam ergründen.
Montag, 29.04.2019 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Diavortrag: Die Magie der Gärten und Parks in Norditalien
Referent: Maria Mauser
Kurs-Nr. 29089

Kursdetails
Beschreibung
Diavortrag: Die Magie der Gärten und Parks in Norditalien


Wir besuchen den einzigartigen Hruska-Garten, seit 1988 im Besitz der André-Heller-Stiftung, den Parco Giardino Sigurtà, die Burg Quistini mit Garten und die Villa Litta mit ihrem Renaissance-Garten. Auch die Villa Monastero und Villa Cipressi mit ihren Gärten stehen auf dem Programm. Auf den Borromäischen Inseln im Lago Maggiore, seit dem 16. Jahrhundert im Besitz der Mailänder Grafen Borromeo, besuchen wir auf der Isola Bella den Garten und den prunkvollen Barock-Palast, auf der Isola Madre wiederum den ältesten botanischen Garten Italiens mit seinen exotischen Gewächsen.
Dienstag, 30.04.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführung: Peru/Bolivien – Granitmauern der Inka und Eiswände der Anden
Referent: Werner Bauer
Kurs-Nr. 29145

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Peru/Bolivien – Granitmauern der Inka und Eiswände der Anden


Geschichte in Machu Picchu, eintöniger brauner Altiplano, Eisriesen, der azurblaue Titicacasee, …, Endpunkt La Paz, sind einige der vielen Stationen.
Dienstag, 07.05.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 1
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29165

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 1


Im Westen der Insel besuchen wir nicht Varadero, das Urlaubsparadies, sondern sehen uns ausführlich in Havanna um und fahren dann in den Westen, ins Tal Vinales, mit seinen Karstbergen.
Montag, 13.05.2019 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
PowerPoint-Vortrag: Der Frankfurter Palmengarten
Referent: Heinz-Jürgen Konetschnik
Kurs-Nr. 29065

Kursdetails
Beschreibung
PowerPoint-Vortrag: Der Frankfurter Palmengarten


Zeigt sich in seiner ganzen Pracht zu verschiedenen Jahreszeiten.
Dienstag, 14.05.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 2
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29169

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 2


Der mittlere Teil der Insel ist vor allem spanisch geprägt, wie die alten Städte Trinidad und Camagüey zeigen. Von hier, im Hinterland von Bayamo, startete Fidel Castro seine Revolution.
Montag, 20.05.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführungen: 1. Mythos Kyffhäuser - 2. Moskau – Putins Machtzentrum - 3. Sankt Petersburg – Die Schöne
Referent: Annelore Diem
Kurs-Nr. 29071

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführungen: 1. Mythos Kyffhäuser - 2. Moskau – Putins Machtzentrum - 3. Sankt Petersburg – Die Schöne


1. Mythos Kyffhäuser (10 Min.) - Deutschland kleinstes Mittelgebirge birgt ein Geheimnis. - 2. Moskau – Putins Machtzentrum (41 Min.) - 3. Sankt Petersburg – Die Schöne (34 Min.) - Nach Moskau und Sankt Petersburg.
Dienstag, 21.05.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 3
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29171

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 3


Der Osten der Insel punktet mit der alten Stadt Santiago de Cuba sowie Baracoa an der Küste, die immer wieder von Hurrikans heimgesucht wird. Die Reise endet in Guardalavaca, wo Christoph Kolumbus 1492 landete.
Montag, 27.05.2019 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Diavortrag: Mähren – Gärten und Schlösser in Südmähren
Referent: Maria Mauser
Kurs-Nr. 29091

Kursdetails
Beschreibung
Diavortrag: Mähren – Gärten und Schlösser in Südmähren


Mähren, das sind herrliche Volkstrachten, schmucke Bauernhäuser, Zimbalmusik, Wein und Hügellandschaften mit Weinbergen. - Brünn, die Hauptstadt von Mähren ist Industriemesse-stadt und Kulturmetropole mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. - Die Stadt Olmütz ist seit Jahrhunderten das Zentrum Mährens. Die historische Innenstadt bewacht die Dreifaltigkeitssäule (UNESCO-Weltkulturerbe); nach Prag das zweitwichtigste geschützte Denkmal Tschechiens.
Montag, 24.06.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Nürnberg ist eine Reise wert.
Referent: Werner Bauer
Kurs-Nr. 29075

Kursdetails
Beschreibung
Nürnberg ist eine Reise wert.


Aus der Sicht eines "Zu-Fuß-Gehers".
Dienstag, 25.06.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführungen: Altmühl und Sardinien
Referent: Walter Utzmann und Dr. Manfred Grottke, VCN50Plus
Kurs-Nr. 29151

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführungen: Altmühl und Sardinien


1. Leben am Fluss (18 Min.) - Der Film erzählt vom Leben in den Orten an der Altmühl, von der Quelle bis zur Mündung in die Donau. - 2. Sardinien (53 Min.) - Der Autor erlebte mit einer Reisegesellschaft im Jahr 2017 sehr informative Besichtigungen und landschaftlich beeindruckende Momente.
Mittwoch, 26.06.2019 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
PowerPoint-Vortrag: Auf dem Camino Francés
Referent: Ingo Stauch
Kurs-Nr. 29261

Kursdetails
Beschreibung
PowerPoint-Vortrag: Auf dem Camino Francés


Zu zweit unterwegs auf dem Jakobsweg von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich bis Santiago de Compostela in Nordwestspanien und weiter an den Atlantik nach Finisterre/Fisterra, also an das Ende der alten Welt – rund 800 Kilometer zu Fuß in drei Etappen 2012, 2013 und 2014, zweimal im Herbst und einmal im Frühling. Wechselnde Landschaften, historische Städte und Kathedralen, Herbergen unterschiedlicher Qualität, Begegnungen mit Pilgern aus allen Kontinenten.