Reiseberichte

Schnellsuche
Kursname
Montag, 26.02.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Film: Toskana Impressionen – 1. Teil: Florenz
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29043

Kursdetails
Beschreibung
Film: Toskana Impressionen – 1. Teil: Florenz


Die Sehnsuchtsregion der geschichts-, kunst- und kulturinteressierten Deutschen schlechthin – wir bereisen sie ausführlich und beginnen mit Florenz. Das Ensemble rund um den Dom Santa Maria del Fiore mit der Brunelleschi-Kuppel und dem Baptisterium mit seinen Paradiespforten ziehen uns in seinen Bann. Bei Spaziergängen am Arno können wir zweimal David, in unterschiedlicher Auffassung und Intension bewundern: im Museo del Bargello und in der Galleria dell' Accademia. Dann besichtigen wir das Pantheon in Santa Croce und die Uffizien, bevor wir uns mit der einst mächtigsten Familie in Florenz befassen, der Familie Medici.
Montag, 05.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Film: Toskana Impressionen – 2. Teil: Die Perlen der Toskana
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29045

Kursdetails
Beschreibung
Film: Toskana Impressionen – 2. Teil: Die Perlen der Toskana


In Arezzo erleben wir den Auftakt zur "Giostra del Saracino" und besuchen die Kirchen S. M. della Pieve und San Francesco, bevor wir in Cortona ganz ins Mittelalter abtauchen. Auf der Weiterfahrt werden wir am Lago Trasimeno Zeuge der historischen Schlacht zwischen Hannibal und den römischen Legionen. Und dann besuchen wir die vielgerühmten Perlen der Toskana: Montepulciano, Pienza und Montalcino. Auf der Fahrt dorthin versuchen wir zu ergründen, was denn eigentlich die Toskana zur Toskana macht.
Montag, 12.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Film: Toskana Impressionen – 3. Teil: Siena, das Herz der Toskana
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29047

Kursdetails
Beschreibung
Film: Toskana Impressionen – 3. Teil: Siena, das Herz der Toskana


In Siena schlägt wirklich das Herz der Toskana. Die muschelförmige Piazza del Campo, Italiens berühmtester Platz, mit der Fonte Gaia, dem Palazzo Pubblico und dem Torre del Mangia wird mit dem Pferderennen am 2. Juli und 16. August immer wieder zum brodelnden Hexenkessel der Gefühle. Wir aber nehmen uns auch Zeit für den herrlichen Dom, das Dommuseum und das Baptisterium San Giovanni und die aufschlussreichen Fresken im Palazzo Pubblico sowie das Ospedale Santa Maria della Scala.
Dienstag, 13.03.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführungen: Regionales
Referent: Franz Rupprecht u. Hans-Werner Müller, VCN50Plus
Kurs-Nr. 29145

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführungen: Regionales


1. "Is des woahr?" (23 Min.) Nürnberger Geschichten vor Ort erzählt und mit "Is des woahr?" hinterfragt. - 2. Schleppertreffen (36 Min.) Wenn sich hunderte Schlepper und Traktoren zu einem Korso treffen, ist das nicht nur für Männer ein spektakuläres Schauspiel. - 3. Nürnberger Brunnen (23 Min.) Gefilmt und festgehalten mit den Augen von drei jungen Damen.
Mittwoch, 14.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Lesung aus dem Buch "Stille Orte in Bayern"
Referent: Dietmar Bruckner u. Heike Burkhard
Kurs-Nr. 29233

Kursdetails
Beschreibung
Lesung aus dem Buch "Stille Orte in Bayern"


Der Journalist Dietmar Bruckner und die Fotografin Heike Burkhard laden zu einer stillvergnügten Rundreise durch Bayern, vom Sternenpark Rhön über Nürnberg bis ins Kloster Metten. Grundlage ist das gleichnamige Buch, das 2016 im Gmeiner-Verlag erschienen ist. Wer Stille mag, wird auch das Buch mögen. Verschiedene Texte aus dem Buch werden gelesen und dazu die Bilder gezeigt.
Donnerstag, 15.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Film: Toskana Impressionen – 4. Teil: Rund um die Maremma
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29319

Kursdetails
Beschreibung
Film: Toskana Impressionen – 4. Teil: Rund um die Maremma


Auf der Fahrt in den Süden erleben wir die stimmungsreiche Kulisse der Ruine des ehemaligen Zisterzienserklosters San Galgano, besuchen auf dem Weg zur Küste das beschauliche Städtchen Massa Marittima mit seinem frühromanischen Dom San Cerbone und landen schließlich mitten in der Maremma, in Grosseto. Von hier aus erkunden wir das Etruskergebiet und beschäftigen uns im Giardino dei Tarocchi ausführlich mit den Traumgestalten der Künstlerin Niki de Saint Phalle.
Montag, 19.03.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Film: Toskana Impressionen – 5. Teil: Von den Etruskern zu den Katholiken
Referent: Wilfried Jäger
Kurs-Nr. 29049

Kursdetails
Beschreibung
Film: Toskana Impressionen – 5. Teil: Von den Etruskern zu den Katholiken


Die alte Etrusker-Stadt Volterra beherbergt eine bedeutende Sammlung über dieses noch immer rätselhafte Volk. Und San Gimignano muss man einfach besuchen, um die Zeit der kaiserfreundlichen Guelfen und der Papstanhänger Ghibellinen besser verstehen zu lernen. Über Pisa fahren wir dann nach Lucca, wo wir uns von den Klängen aus den Werken Puccinis verzaubern lassen. Aber wir nehmen auch teil am größten Fest der nördlichen Toskana, der katholischen Prozession zum Festa di Santa Croce.
Montag, 09.04.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Diavortrag: Schlösser und Gärten in Südostengland
Referent: Maria Mauser
Kurs-Nr. 29057

Kursdetails
Beschreibung
Diavortrag: Schlösser und Gärten in Südostengland


Teil 2: Gartenparadiese zur Blütezeit: Hampton Court Palace – Leeds Castle – Sissinghurst Castle – Hever Castle – Chartwell – Windsor Castle – Brighton – Beachy Head – Eastbourne – Eton – London – Greenwich. Die Grafschaft Kent wird auch als "Garten Englands" bezeichnet und zieht wegen seiner geschichtsträchtigen Schlösser und prächtigen Gärten jeden Besucher in seinen Bann.
Dienstag, 17.04.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
PowerPoint-Vorführung: Die polnische Ostseeküste
Referent: Matthias Hübner
Kurs-Nr. 29155

Kursdetails
Beschreibung
PowerPoint-Vorführung: Die polnische Ostseeküste


Entlang der goldenen Bernsteinküste, besuchen wir zunächst Kolberg, das größte polnische Seebad. Anschließend besichtigen wir die Bischofsstadt Köslin mit ihrer mächtigen Kathedrale aus dem 14. Jh. sowie die reizvolle Altstadt von Rügenwalde. In der Hansestadt Danzig besichtigen wir die Marienkirche, das Große Zeughaus und das Krantor. Die Altstadt zwischen dem Goldenen Tor und dem Grünen Tor ist wie eine Welt aus vergangenen Tagen. Bei Leba erklimmen wir Wander­dünen, die jährlich zwischen 2 und 10 Metern meist in Windrichtung von Ost nach West wandern. Stolp sowie die Insel Wollin mit ihren idyllischen Städtchen und großartigen Stränden dürfen dabei nicht fehlen.
Montag, 23.04.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführung: Salzkammergut
Referent: Kurt Frischholz
Kurs-Nr. 29063

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Salzkammergut


Die Landschaft des Salzkammerguts ist geprägt vom Flusssystem der Traun mit insgesamt 76 größeren und kleineren Seen, den Salzkammergut-Bergen und den umliegenden Bergen (Dachstein, Totes Gebirge, Ostergruppe, Traunstein- und Höllengebirge). Es ist landschaftlich einer der schönsten Teile Österreichs.
Dienstag, 24.04.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 1
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29157

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 1


Im Westen der Insel besuchen wir nicht Varadero, das Urlaubsparadies, sondern sehen uns ausführlich in Havanna um und fahren dann in den Westen, ins Tal Vinales, mit seinen Karstbergen.
Montag, 30.04.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Diavortrag: "Bin dann mal weg auf dem französischen Jakobsweg" – Vom Zentralmassiv zu den Pyrenäen
Referent: Maria Mauser
Kurs-Nr. 29067

Kursdetails
Beschreibung
Diavortrag: "Bin dann mal weg auf dem französischen Jakobsweg" – Vom Zentralmassiv zu den Pyrenäen


Entdecken Sie dabei auf unserer Reise zauberhafte Landschaften im Südwesten Frankreichs, idyllische Dörfer, mittelalterliche Städte und Juwelen romanischer Kunst entlang des französischen Jakobswegs.
Mittwoch, 02.05.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
Filmvorführung: Ganz im Osten von Nepal
Referent: Werner Bauer
Kurs-Nr. 29243

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Ganz im Osten von Nepal


Vom subtropischen Biratnagar geht es durch die Teegärten des Illam-Valley, parallel zur Grenze Sikkims (Indien), hinauf zu den fünf Schatzkammern des Schnees, wie der Kanchenjunga auch genannt wird, durch das Gebiet der Limbu und Sherpas. Es gab große Überraschungen und auch die Spätfolgen des Erdbebens bekamen wir hautnah zu spüren.
Montag, 07.05.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
PowerPoint-Vortrag: Hamburg ist eine Reise wert – 1. Teil
Referent: Heinz-Jürgen Konetschnik
Kurs-Nr. 29069

Kursdetails
Beschreibung
PowerPoint-Vortrag: Hamburg ist eine Reise wert – 1. Teil


Wir beginnen mit der Elbphilharmonie und besuchen die Stadt zu Land und zu Wasser. Zum Abschluss machen wir noch einen Ausflug in das Miniatur Wunderland.
Dienstag, 08.05.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 2
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29159

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 2


Der mittlere Teil der Insel ist vor allem spanisch geprägt, wie die alten Städte Trinidad und Camagüey zeigen. Von hier, im Hinterland von Bayamo, startete Fidel Castro seine Revolution.
Mittwoch, 09.05.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
"111 Orte in Nürnberg, die man gesehen haben muss"
Referent: Dietmar Bruckner u. Heike Burkhard
Kurs-Nr. 29247

Kursdetails
Beschreibung
"111 Orte in Nürnberg, die man gesehen haben muss"


Dietmar Bruckner und Heike Burkhard stellen das Buch aus der bekannten emons-Reihe, das gerade in der 5. Auflage erschienen ist, in einer Lesung vor. Ein Muss für alle Nürnberg-Liebhaber!
Montag, 14.05.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11
PowerPoint-Vortrag: Hamburg ist eine Reise wert – 2. Teil
Referent: Heinz-Jürgen Konetschnik
Kurs-Nr. 29071

Kursdetails
Beschreibung
PowerPoint-Vortrag: Hamburg ist eine Reise wert – 2. Teil


Wir beginnen mit der Elbphilharmonie und besuchen die Stadt zu Land und zu Wasser. Zum Abschluss machen wir noch einen Ausflug in das Miniatur Wunderland.
Dienstag, 15.05.2018 // 14.45-16.15 Uhr - entfällt
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführung: Kuba, Teil 3
Referent: Peter Michalik
Kurs-Nr. 29161

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführung: Kuba, Teil 3


Der Osten der Insel punktet mit der alten Stadt Santiago de Cuba sowie Baracoa an der Küste, die immer wieder von Hurrikans heimgesucht wird. Die Reise endet in Guardalavaca, wo Christoph Kolumbus 1492 landete.
Montag, 18.06.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Digitaler Multivisionsfotovortrag: Florenz und Pisa - Teil 1
Referent: Hans-Joachim Baatz
Kurs-Nr. 29079

Kursdetails
Beschreibung
Digitaler Multivisionsfotovortrag: Florenz und Pisa - Teil 1


Als Zentrum des spätmittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Aufgrund seiner kulturellen Bedeutung, insbesondere für die bildende Kunst, wird es seit dem 19. Jhdt. auch als das "italienische Athen" bezeichnet. Die historische Altstadt von Florenz spiegelt die überragenden Leistungen der Stadt auf dem Gebiet der Architektur wider. Teil 1: Geschichtlich beginnen wir mit dem Baptisterium San Giovanni aus dem 11. Jhdt., dem Turm am Dom, dem Dommuseum und dem Dom Santa Maria del Fiore. Michelangelo begleitet uns mit seinen Werken in der Akademie der Künste in den Uffizien und im Rathaus. Die naheliegende Ponte Vecchio ist ein Muss. Ein Ausflug nach Pisa rundet den Vortrag ab.
Dienstag, 19.06.2018 // 14.45-16.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Filmvorführungen: Singapur - Neuseeland, Teil 1 + 2
Referent: Klaus Weingärtner, VCN50Plus
Kurs-Nr. 29165

Kursdetails
Beschreibung
Filmvorführungen: Singapur - Neuseeland, Teil 1 + 2


Singapur (11 Min.) Ein faszinierender Stadtstaat zwischen Tradition und Moderne - Neuseeland, Teil 1 + 2 (30 und 42 Min.) Eine Reise vom winterlosen Norden, vorbei an der brodelnden Landschaft Rotoruas, den mächtigen Südalpen und Gletscher bis zur Südspitze der Insel und noch weiter.
Montag, 25.06.2018 // 12.45-14.15 Uhr
Wo: Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal
Digitaler Multivisionsfotovortrag: Florenz und Pisa - Teil 2
Referent: Hans-Joachim Baatz
Kurs-Nr. 29083

Kursdetails
Beschreibung
Digitaler Multivisionsfotovortrag: Florenz und Pisa - Teil 2


Als Zentrum des spätmittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Aufgrund seiner kulturellen Bedeutung, insbesondere für die bildende Kunst, wird es seit dem 19. Jhdt. auch als das "italienische Athen" bezeichnet. Die historische Altstadt von Florenz spiegelt die überragenden Leistungen der Stadt auf dem Gebiet der Architektur wider. Teil 2: Die marmorverkleideten Fassaden der berühm-ten Klosterkirchen aus dem 13. und 14. Jhdt. locken mit den einmaligen außergewöhnlichen Fresken, Grabstät-ten und Altären: S. M. del Carmine, S. Spirito, S. Croce, Chiesa di Orsanmichele, S. Lorenzo und S. M. Novella. Der prunkvolle Pitti-Palast mit seinen königlichen Gemä¬chern, Prunksälen, Gemälden, der Schatzkammer und der Boboli-Garten ist das nächste Ziel. Von der Basilika San Miniato al Monte am Belvedere blicken wir abends auf Florenz.